Kinder am Spielplatz.
Ramsau am Dachstein punktet bei Familienurlaubern mit der perfekten Kombination aus Natur, Erholung, Spaß und Abenteuer. Foto: photo-austria.at / Hans Peter Steiner

Ramsau als beste Ferienregion für Familien ausgezeichnet.

Ramsau am Dachstein wurde in einer aktuellen internationalen Umfrage eines Fachmagazins zur besten Urlaubsregion für Familien gewählt und erhielt dafür den "Familiy Holiday Award".

Es ist die perfekte Kombination aus aus Natur, Erholung, Spaß und Abenteuer für Kinder und Erwachsene, die die Ramsau für einen Familienurlaub so besonders macht. „Die Anerkennung gilt aber auch allen beteiligten Ramsauer Betrieben, die sich besonders familienfreundlich präsentieren“, ergänzt Philipp Walcher, Geschäftsführer vom Tourismusverband Ramsau am Dachstein. „Im Mittelpunkt unseres Konzepts steht die Fantasiefigur KALI, der Ramsaurier. Er begleitet die Kinder auf allen ihren Wanderungen, Sportaktivitäten und Abenteuern.“

Viele Kinder am Sielplatz Rittisberg.
Der Höhenspielplatz am Rittisberg bietet viel Action und eine herrliche Aussicht. Foto: photo-austria.at / Hans Peter Steiner

Spieleparadies Rittisberg

Ein besonderes Highlight ist der 2016 neu eröffnete Höhenspielplatz am Rittisberg. Hinauf geht es über einen Märchenwanderweg oder bequem per Sessellift, oben eröffnet sich ein fantastisches Abenteuer- und Spieleparadies auf 1.500 Metern Seehöhe für Kinder jeden Alters. Am Gipfel angekommen, wird der Name des Platzes zum Programm: Denn der aus Holz gefertigte riesige Schriftzug „I LOVE RITTISBERG“ dient nicht nur als Aussichtspunkt. In jedem der drei Meter hohen BuÜberschrift 2chstaben sind Schaukeln, Kletternetze und Klettergerüste integriert. Und während die Kinder unbeschwert spielen und herumtoben können Eltern in den Relax-Liegen direkt vor dem Spielplatz entspannen und so ihre Kleinen im Auge behalten.

Wandern und lernen: Naturerlebnispfad

Beim Wandern interessante Geschichten über die Natur und unsere Umwelt zu erfahren gibt es am Weg über den Natur- und Umwelterlebnispfad am Sattelberg. Der Rundweg führt in rund drei Stunden über den Sattelberggipfel vorbei an 15 Spielstationen: Unter anderem warten eine Forschungseinrichtung mit Waldcomputerzentrum, Zwergerl-Bauernhof und Kalis Spielpardies auf die Jüngsten.

Gruppe von Kindern am Klttersteig.
Am herausfordernden Weg zum Gipfel über die Ramsauer Kinder- und Jugendklettersteige. Foto: TVB Ramsau am Dachstein

Kinder- und Jugendklettersteige

Etwas größeren Kindern, denen beim Wandern der richtige “Kick” fehlt, finden auf den Ramsauer Kinder- und Jugendklettersteigen einen herausfordernden, aber dennoch sicheren Weg auf den Gipfel des Sattelbergs - herrliche Aussicht inklusive. Und nach unten geht es dann actionreich über den Flying Fox Angeleitet werden die Kinder bei ihren Klettertouren immer von einem ausgebildeten Bergführer.

Anreise

Mit den ÖBB bis Schladming und dann mit dem Regionalbus hinauf in die Ramsau.

Weitere Informationen>>>

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 22.05.2017

teilen twittern Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.