Passeiertal, Blick auf Meran

Passeiertal - ein Tal voller Gegensätze

Nördlich von Meran liegt ein Tal voller Gegensätze. Hier wachsen Edelweiß und Palmen, hier wird gleichzeitig Golf gespielt und Ski gefahren, hier werden zu Mittag Bauernschmankerl und abends Scampi serviert, hier wird die ganze Vielfalt Südtirols gelebt.

Dolomiten im Abendrot

Die Dolomiten - die schönste Architektur der Welt

Die Dolomiten-Berge, im Süden des Alpenhauptkammes, zwischen Etsch und Piave, zwischen Pustertal und dem Bellunesischen gelegen, sind geopolitisch gesehen auf drei italienische Provinzen aufgeteilt: Südtirol, Trient und Belluno.

Zwei Wanderer im Tschamintal.

Seiser Alm - Naturparadies hoch oben

Legenden von Hexen und Magie umranken ihre Geschichte, aber auch ihre Schönheit ist sagenhaft. Die Seiser Alm ist die größte Hochalm Europas, umrahmt von beeindruckenden Dolomitengipfeln.

Beiendruckendes Bergpanorama im Abendrot.

Forni di Sopra – die Perle der Ostdolomiten

Forni di Sopra liegt im Herzen einer ausgedehnten sonnigen Mulde in Karnien, inmitten zahlreicher Blumen- und Wildkräuterwiesen im Ostteil des Naturparks der Friaulischen Dolomiten, die zum UNESCO Weltnaturerbe gehören.

Das Villnösser Tal

Villnöß – das sanfte Tal

Behutsam erschlossen, sanft mobil, und seiner Zeit voraus. Villnöß ist ein Dolomiten-Tal, in dem die Uhren etwas langsamer gingen, als in Südtirol der Tourismus zu boomen begann.

Blick von auf Rinera und über das Meer zu den anderen Inseln.

Feuerberge im Mittelmeer

Äolus, der griechische Gott der Winde, soll auf einer der Inseln nördlich von Sizilien gewohnt haben. Zumindest hat er ihnen seinen Namen hinterlassen. Die Äolischen Inseln gehören zu der vulkanischen Kette, die vom Vesuv bei Neapel bis hin zum Ätna auf Sizilien reicht.

Paar mit Bergkulisse im Hintergrund.

Südtirol sucht Aussteiger auf Zeit

Südtirol bietet von April bis Juni eine ganze Reihe von Angeboten für eine Auszeit im Frühling. Ob Entschleunigung, natürlicher Genuss oder wohltuende Bewegung - finden Sie Ihren ganz persönlichen Fluchtpunkt.

Die drei Zinnen.

Hochpustertal – im Land der Drei Zinnen

Ein Leben im Einklang mit der Natur. Umrahmt von den imposanten Gipfeln der Dolomiten ist Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein für das Südtiroler Hochpustertal mehr als nur eine schöne Idee.

Wanderrouten durch Südtirol

Auf herbstlichen Mehrtagestouren werden Wanderer nicht nur mit Naturerlebnissen und Panoramablicken belohnt, sondern erlaufen sich bei milden Temperaturen auch ein Stück Kultur.

Ratschings – reich an Brauchtum und Tradition

Die Gemeinde Ratschings ist aus uralten Siedlungen an der Südseite der Alpen hervorgegangen und erstreckt sich heute über drei Täler und einen Pass: dem Ridnauntal, Ratschingstal, Jaufental und Jaufenpass.

Feuerlilien

Blütenwanderung durch Südtirol

Im wilden Tanz der Kontraste zwischen zackig, schroffen Dolomitwänden und blumenübersäten Matten leitet der Weg C1 (Nigerpass – Karerpass) durch „die Wiese der Wiesen“.

Finde uns auf Facebook teilen
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.