Dirndl im Dirndl mit Dirndlmarmelade im Dirndltal.

Pielachtal – das Dirndltal

Genuss und Nachhaltigkeit vereinen sich in sympathischer Weise in der kleinen roten Frucht, die für das Tal zur Marke geworden ist. Bei einer Fahrt mit der Mariazellerbahn - auf Viadukten, durch Tunnel und an Steilhängen – wird die Schönheit der Landschaft am Fuße des Ötschers erlebbar.

Blick auf die Weltkulturerbegemeinde Breitenstein.

Im Paradies der Blicke

Der Wiener Alpenbogen spiegelt Europas größtes Gebirge im Kleinen wider. Hier treffen alpines Klima und schroffe Felswände auf charmante und sanfte Erhebungen der Buckligen Welt.

Der Kampstausee in Ottenstein.

Das Waldviertel – eine Zeitreise

Die Natur ist der Hauptdarsteller im Waldviertel, unverbraucht und unverfälscht. Denn alles ist hier entstanden, gewachsen, geworden. Mehr braucht es nicht für eine spannende Entdeckungsreise voller Überraschungen.

Blühende Sommerwiese

Der Biosphärenpark Wienerwald

Der Wienerwald ist das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Mitteleuropas und mit seiner Lage am Rande einer Großstadt einzigartig. Die weite Natur lädt zu Ausflügen, Wanderungen und Radtouren.

Altarm der Donau im Nationalpark Donau-Auen.

Nationalpark Donau-Auen

Der Nationalpark Donau-Auen liegt in Wien und in Niederösterreich. Eine abenteuerliche Expedition durch Dschungelwälder am Donauufer und entlang der Altarme ist von der Hauptstadt aus an einem Tag leicht zu schaffen.

Mann und Kind blicken von einem Felsen runter auf Dürnstein.

Land am Strome - die Wachau

Malerische Landschaften, wertvolle Kulturschätze, exquisite Gaumenfreuden und edelste Weine – ein Aufenthalt in der Wachau verheißt eine Fülle kostbarer Augenblicke.

Windmühle bei Retz

Das Weinviertel: Immer den Reben nach

Durch die Weingärten, in die Kellergassen, zu den Sehenswürdigkeiten: Das Weinviertel ist das ideale Revier für entspannte und kurzweilige Reisen. Auch und vor allem mit dem Fahrrad.

Schildkröte am Teich bei Vollmond.

Bei Vollmond im Garten

Wenn eine strahlend weiße Scheibe am Firmament die Dunkelheit der Nacht in fahles Licht verwandelt, die Schildkröten den Mond anheulen und die Fensterläden des Schlosses im aufkommenden Wind zu schlagen beginnen ist die beste Zeit für ein Picknick im Garten.

Familienarena St. Corona

Kreativ am Berg

Die Familienarena St. Corona am Wechsel zeigt, dass der Tourismus auch ohne Schilift boomen kann – wenn man kreative Ideen hat und diese auch umsetzt.

Familie mit dem Fahrrad auf aufgelassenen Bahntrassen unterwegs.

Bahntrassenradeln im Thayaland

Der grenzüberschreitende Radrundweg im Thayaland mit einer Länge von 111 Kilometern verläuft teilweise auf den ehemaligen Bahn­trassen der Thayatal-Bahn und der Göpfritz-Raabs-Bahn .
 

Herbststimmung im Naturpark Sparbach.

Naturparke in Niederösterreich

Egal ob Sie Wildtiere beobachten, verschiedenste Lebensräume erkunden oder einfach bei einer Wanderung die Natur genießen möchten – die Naturparke sind dafür die perfekten Ausflugsziele in Niederösterreich.

Pilger unterwegs auf der Via Sacra.

Geführt pilgern auf der Via Sacra

Um Kraft zu tanken und innezuhalten ist eine Wanderung auf der rund 125 Kilometer langen Via Sacra, dem wohl ältesten Pilgerweg Österreichs, und dem Wiener Wallfahrerweg ideal. Beide Wege sind gut beschildert und mit dem Via Sacra-Pilgerwegenetz verbunden.

Finde uns auf Facebook teilen
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.