Georg und Verena Pastuszyn am dach des Hotels mit Blick auf einen Wolkenkratzer
Foto: Christine Wurnig , Das Capri

Das Capri – jung, urban, gemütlich, nachhaltig

Eines der nachhaltigsten Hotels in Wien ist Das Capri. Dem Familienbetrieb von Georg und Verena Pastuszyn ist ein ethisches Wirtschaftsmodell wichtig, bei dem das Wohl von Mensch und Umwelt an oberster Stelle steht.

Das Capri liegt zentral zwischen Stephansplatz und Prater. Viele berühmte Sehenswürdigkeiten wie etwa der Stephansdom oder das Riesenrad und wichtigen Geschäftsadressen wie das Vienna International Center, die UNO-City oder die Messe Wien sind in wenigen Minuten zu Fuß oder ganz bequem mit der U-Bahn – direkt vor der Haustür zu erreichen.

Bevor die Gäste in die Stadt aufbrechen, können Sie sich schon im Hotel auf Entdeckungsreise machen. Jedes Stockwerk und jedes Zimmer erzählt eine andere Geschichte. Eine Fotografin war eigens dafür ein Jahr lang in Wien unterwegs und hat die Stadt in Bildern festgehalten - vom kaiserlichen Wien über Architektur, Kultur, Kulinarik, prominente Persönlichkeiten und all die Plätze, die Wien zu einer der lebenswertesten Städte machen.

Das persönliche Flair eines Familienbetriebes ist an allen Ecken und Enden zu spüren. „Als echte Wiener zeigen wir unseren Gästen im Stiegenhaus all unsere Lieblingsorte, auch solche, die sie vielleicht in ihrem Reiseführer nicht finden“, erzählt Georg Pastuszyn. Wienerisch wird es auch beim Frühstück. Größtenteils regionale Produkte, vieles in Bioqualität und ein Schwerpunkt auf Erzeugnisse von Wiener Produzenten sind der perfekte kulinarische Start in einen erlebnisreichen Tag in der Stadt.

Konsequent nachhaltig

Bereits 2005 wurde Das Capri mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet, 2015 kam das EU Ecolabel dazu, seit 2018 ist Das Hotel das erste in Wien, das sich zur Gänze der Gemeinwohlökonomie verschrieben hat. Georg und Verena Pastuszyn sehen das, was sie tun, nicht als etwas Besonderes. „Wir schätzen unsere Gäste, wir schätzen die Mitarbeiter*innen, wir leben eine offene freundliche Art, wir sind Individualisten. Die Gäste schätzen das persönliche Ambiente, unseren Fokus auf Wien und sie sind angetan von der entspannten Atmosphäre im Haus. Das ist für uns selbstverständlich, es ist unser Bekenntnis, das gute Leben zu fördern.“

2019 wurden die beiden vom Wirtschaftsmagazin BUSINESSART als „Nachhaltige Gestalter*innen“ ausgezeichnet. Das Interview mit Blick auf ihr nachhaltiges Engagement, auf das was sie denken, was sie tun und was ihnen wichtig ist finden Sie auf der Website des Magazins. Zum Interview>>>

Zum nachhaltigen Hotel>>>

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 09.11.2020

teilen twittern Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.