Blick auf den Sonnberghof und den Schwimmteich davor.
Foto: BMNT / Martina Siebenhandl

Wo ist Tourismus am nachhaltigsten?

Bis zu einer Million Euro Förderung stellt der Klima- und Energiefonds für Österreichs nachhaltigste Tourismusregion in Aussicht.

Der Tourismus ist einerseits mit 16 Prozent des Bruttoinlandsprodukts ein wichtiger Wirtschaftszweig, andererseits zeichnet er auch für hohe Treibhausgasemissionen verantwortlich. „Wir wollen niemandem das Reisen vermiesen. Es ist wichtig für die Erholung und den kulturellen Austausch“, erklärt Ingmar Höbarth, Geschäftsführer des Klima- und Energiefonds. „Doch wir möchten nachhaltigen Tourismus fördern und mit einer ‚Klima- und Energie-Modellregion Tourismus‘ ein leuchtendes Vorbild für andere Regionen schaffen.“

Dazu wird jetzt einmal eine österreichische Tourismusregion gesucht, für die Nachhaltigkeit weit mehr ist als ein Lippenbekenntnis. Diese wird mit bis zu einer Million Euro sowie mit nationaler und internationaler Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Bewerben können sich Regionen mit mindestens zwei Gemeinden und mehr als 500.000 Nächtigungen, die alle Aspekte des nachhaltigen Tourismus durchdenken und zehn konkrete Maßnahmen skizzieren, wie sie ihre Gäste künftig ressourcenschonend, energieeffizient und möglichst frei von fossiler Energie willkommen heißen können. Die Einreichungen sollten ambitioniert, aber umsetzbar sein – und Vorbildwirkung auf andere Regionen haben. Die Einreichungsfrist für die erste Stufe geht bis 30. Oktober 2019, 12 Uhr.

Eine Jury wählt dann die besten drei Einreichungen aus. Der Klima- und Energiefonds lädt diese Regionen anschließend ein, die Maßnahmen detailliert auszuarbeiten, und unterstützt dieses Konzept mit bis zu 10.000 Euro. Im Mai 2020 fällt die Entscheidung, welche Region bei der Umsetzung der Maßnahmen mit bis zu einer Million Euro unterstützt wird, der Umsetzungszeitraum läuft von Juni 2020 bis Mai 2023

Weitere Informationen>>>

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 16.07.2019

teilen twittern Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.