Weissensee im Herbst.

Weissensee – ein Fjord in den Alpen

Der Weissensee liegt in den östlichen Gailtaler Alpen in Kärnten, auf 930 m Seehöhe, idyllisch wie ein Fjord eingebettet in der traumhaften Kulisse der umliegenden Bergwelt.

Hier wird altes Wissen über die Kraft der Kräuter weitergegeben.

Irschen - ein Dorf voll Duft und Farbe

Wohlfühltees, Löwenzahnsirup, Lavendel-Hopfenkissen oder duftende Badepralinen: Das 2000-Seelen-Dorf Irschen im Kärntner Drautal hat sich ganz den Kräutern verschrieben.

Blick über den Palfnersee in Richtung Nationalpark Hohe Tauernbundesforste-f-pritz-blick-ueber-den-palfnersee-im-npht-richtung-bad-gastein

Nationalpark Hohe Tauern

Wilde Urlandschaft und bergbäuerliche Kulturlandschaft - das sind die beiden Gesichter des Nationalparks Hohe Tauern.

Biegengebirge im Vordergrund, Wolayerseegebiet

Karnische Alpen - wo Europa auf Afrika trifft

Die Karnische Region ist ein Anziehungspunkt für Erdwissenschaftler aus allen Teilen der Welt. Tatsächlich gibt es in den gesamten Alpen kein anderes Gebiet, in dem so reiche Zeugnisse aus dem Erdaltertum erhalten geblieben sind.

Sternenbalkon mit Ausblick auf den See.

Der Millstätter See Höhensteig

Der 200 km lange Millstätter See Höhensteig führt in acht Etappen rund um den Millstätter See. Dort zu wandern gleicht einer faszinierenden Entdeckungsreise in die Bergwelt rund um den See – zu verträumten Plätzen, mystischen Orten und inspirierenden Ausblicken.

Familie Zankl mit ihren Bio-Käsespezialitäten.

Reisen zum Ursprung des guten Geschmacks

"Slow Food Travel" ist eine Reise hinein in die Kärntner Täler, zu den Menschen und Geschmäckern, zur Herstellung von Lebensmitteln mit viel überliefertem Wissen und traditionellem Handwerk.

img_3567-klein

Mallnitz im Nationalpark Hohe Tauern

Das Kärntner Bergsteigerdorf Mallnitz liegt auf 1200 Metern Seehöhe in einem Hochtal südlich des Alpenhauptkammes und ist in die beeindruckende Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern eingebettet.

Die Turracher Höhe liegt auf 1.763 m zwischen Kärnten und der Steiermark

Grenzgänge auf der Turracher Höhe

Während sportliche Abenteurer ihren Körper an seine Grenzen führen, genießen gemütlichere Naturfans Wanderungen über der Nebelgrenze. Auf der Turracher Höhe, in den Kärntner Nockbergen, findet sich für jede Jahreszeit, jeden Geschmack und jede Kondition etwas.

Finde uns auf Facebook teilen
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.