Berghotel Tulbingerkoegel - Vogelperspektive
Foto: F. Bläuel GesmbH

Berghotel Tulbingerkogel

Eingebettet im idyllischen Biosphärenpark Wienerwald bietet das traditionelle 4-Stern Berghotel Tulbingerkogel ausgezeichnete Auszeiten - bei nachhaltigem Alpenblick.

Nur eine Viertelstunde von Wien oder Tulln entfernt liegt das 4-Stern Berghotel Tulbingerkogel. Inmitten des Biosphärenparks Wienerwald mit Blick bis zu den Alpen kümmert sich Familie Bläuel um das Wohl der Gäste - seit über 65 Jahren und immer im Zeichen gelebter Nachhaltigkeit. Eigene Umweltzeichen-Arrangements laden zur Auszeit im Wienerwald und zum kulinarischen Kurzurlaub ein. (Umwelt-)Freundliches Plus: Auf Wunsch werden die Gäste vom Busbahnhof Mauerbach mit dem E-Mercedes abgeholt.

HISTORISCHER HÜGEL MIT FERNBLICK

Schon vor über hundert Jahren schätzten erholungsuchende Wanderer und Sommerfrischler - u.a. berühmte Persönlichkeiten wie der Biedermeier-Schriftsteller Adalbert Stifter - den grandiosen Ausblick vom Tulbingerkogel. 1930 entstand auf dem sanften Hügel unweit von Wien ein Berghotel, im Jahr 1951 ging es in den Besitz der Familie Bläuel über. Rasch avancierte es zu einem beliebten Treffpunkt für Künstler, Schauspieler und Politiker. Heute lädt die Traditionsunterkunft zu Kurzurlaub, Gourmet-Feier oder Business-Event ein - in einer dicht bewaldeten Landschaft voller Lieblingsplätze und fernab von Alltag, Hektik, Stau und Straßen.

Hotel Tulbingerkogel - Jahr 1932
Der Bau zum ersten „Luxushotel“ wurde 1932 fertiggestellt: 21 einzeln beheizte Zimmer, ein Naherholungsort für Wiener. Foto: F. Bläuel GesmbH

DAS FENSTER ZUM WIENERWALD

Wienerwald-Panoramablick oder Alpen-Aussicht? Das Berghotel Tulbingerkogel bietet unterschiedliche Zimmer und Arrangements für die optimale Auszeit im Herzen satter Wälder. Mit Waldsauna, Kristalldampfbad und beheiztem Terrassenpool - auch, wenn es schneit - fällt die Erholung vom Alltag leicht. Der umliegende Biosphärenpark kann auf wunderbaren Routen mit dem Mountainbike erfahren sowie erwandert werden - gern auch mit mitreisenden besten Freunden auf vier Pfoten.

NACHHALTIGER Genuss mit weitsicht

Im mehrfach international und national ausgezeichneten Hauben-Restaurant schmeckt es besonders gut auf der überdachten Panorama-Terrasse. Von hier reicht der Blick weit über das grüne Baumwipfel-Dach des Wienerwalds. Serviert werden Kompositionen aus traditionell Österreichischem, regionalen und saisonalen Spezialitäten sowie internationalen Gerichten. Eine weitere Besonderheit sind die "Diners Historiques": Das historische Gastmahl in mehreren Gängen huldigt der Küche und Gastronomie um 1790 - gekocht nach Rezepten aus der umfangreichen historischen Kochbuch-Sammlung.

Berghotel Tulbingerkoegel Terrasse
Das Auge genießt mit: Im Restaurant mit Terrasse reicht der Blick über die Baumwipfel des Wienerwalds hinweg bis zu den Alpen. Foto: F. Bläuel GesmbH/Fotograf: Zenn Maar www.zennsfoto.de

Auf der verheißungsvollen Weinkarte stehen mehr als 1.400 edle Tropfen aus aller Welt. Und apropos Wein: Neben dem Restaurant liegt der „Erste Internationale Sommelier-Weingarten“ mit Reben aus 30 verschiedenen Ländern. Sie wurden anlässlich der Sommelier-WM im Jahr 1998 gepflanzt.

weingarten-tulbingerkogel_small
Der Erste Internationale Sommelier-Weingarten beherbergt Weinreben aus 30 Ländern. Foto: F. Bläuel GesmbH

IM ZEICHEN DER NATUR

Als ökologisch ausgerichteter Betrieb übernimmt das Berghotel Tulbingerkogel rundum Verantwortung für die Umwelt - mit dem ausgesprochenen Ziel, auch künftigen Generationen eine schöne und intakte Umwelt zu erhalten. Neben einem natürlichen und gesunden Ambiente, dem Erhalt der Grünflächen rundum - konkret: 14 Hektar sanft hügeligen Wiesen, die zum Hotel gehören - und einer selbstverständlichen Ressourcen-Schonung in allen Bereichen werden außerdem alternative Anreise-Optionen und eine Ladestation für E-Autos und E-Bikes geboten. Dazu wird die Verwendung regionaler - und möglichst biologischer - Lebensmittel sowie die Nutzung umweltverträglicher Produkte großgeschrieben.

In den letzten Jahren wurde zusätzlich in die eigene Hackgut-Anlage und eine umfassende thermische Gebäudesanierung investiert. Damit bewegt sich der traditionelle Familienbetrieb laufend am Puls der Zeit, um konsequent nachhaltig zu wirtschaften - und die Anforderungen des Österreichischen Umweltzeichens für Beherbergungsbetriebe zu erfüllen.

Zimmer frei?

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 19.12.2019

teilen twittern Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.