Der Ort Minsaraz auf einer kleinen Anhöhe, umgeben von einer Stadtmauer.

Portugal - unterwegs im Alentejo

Wer Portugal fernab der Südküste und Metropolen wie Lissabon oder Porto erkunden möchte, sollte einen Schritt in die weniger bekannten Regionen wagen. Zum Beispiel in den Alentejo.

Blick auf die untergehende Sonne, im Vordergrund das Riesenrad, dahinter die Stadt.

Mein Wien - Julia Balatka zeigt uns ihre Stadt

„Einen Wien-Trip braucht man nicht inszenieren“, sagt Julia Balatka. „Historisch gewachsene Städte wie Wien haben alle Voraussetzungen, keine Scheinwelt bieten zu müssen. Beim Reisen betreten wir Lebensräume und keine Parallelwelten.“

Abendlicher Panoramablick über Linz, in der Mitte die Donau.

Linz setzt auf Begegnungen

Linz krempelt seine Tourismusstrategie um. Begegnungen werden in Zukunft wichtiger als Sehenswürdigkeiten, Tourist*innen sollen zu Linz*innen auf Zeit werden.

Eine kleine Kapelle auf einer Landzunge, im Vordergrund Schilf, Lichtspiel des Sonnenuntergangs.

Åland - Das Glück in den Wellen der Ostsee

Es riecht nach Salz, Tang und Nadelwald, das Meer schimmert fast dunkelgrün, während der rote Granit unter den Füßen in der Abendsonne leuchtet. Åland ist ein Paradies für die Sinne – und für die Seele, die zur Ruhe kommen will.

Ansicht Schloss Kassegg

Naturhotel Schloss Kassegg, St. Gallen

Der Natur ganz nahe - abseits von Lärm und Straßenverkehr liegt das ehemalige Jagdschloss in der Obersteiermark wie ein verwunschenes Märchenschloss, umgeben von Wäldern und Wiesen vor einer großartigen Bergkulisse.

Blick durch die Äste eines Baumes auf die Basilika in Mariazell.

Mariazellerland – dem Himmel etwas näher

Der Urlaub im Mariazellerland beginnt am Bahnhof in St. Pölten. „Himmelstreppe“ steht auf den goldenen Garnituren der Schmalspurbahn, die uns von hier in knapp zweieinhalb Stunden gemächlich hinauf in eine wunderbare Natur- und Kulturlandschaft bringen wird.

Mann und Frau gehen über eine Hängebrücke in den Klippen der Steilküste.

Nordirland - die Causeway Coastal Route

Nordirland ist ein Land voller fantastischer Landschaften, warmherziger Gastfreundschaft, aufregender Geschichte und lebendiger Legenden. Kommen Sie mit auf einen ganz besonderen Trip.

Die Altstadt von Tallinn im Nebel.

Tallinn - City für Frischlufttiger

Raus gehen und so richtig tief durchatmen: In Tallinn geht das besonders gut. Die estnische Hauptstadt ist seit Jahren Spitzenreiter in Sachen Luftqualität und hat auch sonst viel zu bieten.

2 Mountainbiker auf einer Forststraße

Bike und Kulinarik

Gastein wurde kürzlich als Bike-Region ausgezeichnet. Dabei hat man das Angebot auch gleich um eine kulinarische Tour auf den Graukogel erweitert.

Radfahrerin, im Hintergrund ein Dorf mit Kirche und Weingärten.

EuroVelo 13 ist Radweg des Jahres 2021

Der 400 Kilometer lange Abschnitt von EuroVelo 13 entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs, der durch Tschechien, Österreich und die Slowakei führt, wurde auf der niederländischen Radtourismusmesse „Fiets en Wandelbeurs“ als Radstrecke des Jahres ausgezeichnet.

Frau wandert am Zirbenweg mot Blick hinunter ins Inntal und die Berge auf der anderen Seite des Tals.

Ankommen, aussteigen, durchatmen...

...so lautet das Motto der Tourismusregion Hall-Wattens. Also: Am Bahnhof Hall in Tirol ankommen, aus dem Zug aussteigen und im Urlaub frische Bergluft atmen. Eine nachhaltige Entdeckungsreise in die Tiroler Bergwelt.

Auf einem Holztisch im Freien vor einem Holzhaus stehen einTeller mit Fisch, eine Flasche und ein Glas Wein

Lavanttal setzt auf Genuss und Tradition

Am 1. Oktober 2020 wurde der Region Lavanttal die Auszeichnung „Slow Food Travel Destination“ verliehen. Es ist nach der Region Gitsch-, Gail-, Lesachtal, Weissensee erst die 2. Region in Österreich, die dieses Siegel tragen darf.

Finde uns auf Facebook teilen Instagram