Fröhliche Wandergruppe in den Bergen.

Lebe die Freiheit

Die Naturfreunde feiern ihr 125-jähriges Bestehen. Eine erstaunliche Erfolgsgeschichte, die in einer Zeit voller Umbrüche ihren Anfang nahm und bis heute andauert.

2 Personen stehen auf der runden Aussichtsplattform am Rittner Horn und blicken in die Ferne.

Der Ritten – die Sonnenterrasse Bozens

Das Rittner Horn – oder kurz: der Ritten – ist der Hausberg Bozens. In nur 12 Minuten geht’s per Seilbahn 1.000 Meter hinauf in die Sommerfrische oder in’s Schneevergnügen.

2 Bergwanderer im strahlenden Sonnenschein.

Hochsteirische Naturjuwele

Die Hochsteiermark hat eine lange Tradition in Bergbau, Landwirtschaft und Wallfahrt. Die Landschaft zeichnet sich durch ihre unberührte, intakte Natur und zahlreiche Hochquellen aus, deren Wasser ganz Wien und halb Graz versorgt.

Schwarze Trüffeln in einem Teller vor einer Flasche Wein.

Genuss im mittlern Osten Italiens

Die ‚Regione Marche‘, nördlich von Rom und an der Ostküste des Landes liegend, gilt vielen als terra incognita. Passerina oder Rosso Piceno haben die wenigsten Weinliebhaber auf dem Radar und dass in Urbino eines der interessantesten Museen der Renaissance ist, weiß kaum jemand. Dabei hat die Region viel zu bieten. Kulinarisch, aber auch landschaftlich und kulturgeschichtlich.

Sternenbalkon mit Ausblick auf den See.

Der Millstätter See Höhensteig

Der 200 km lange Millstätter See Höhensteig führt in acht Etappen rund um den Millstätter See. Dort zu wandern gleicht einer faszinierenden Entdeckungsreise in die Bergwelt rund um den See – zu verträumten Plätzen, mystischen Orten und inspirierenden Ausblicken.

Herbststimmung im Naturpark Sparbach.

Naturparke in Niederösterreich

Egal ob Sie Wildtiere beobachten, verschiedenste Lebensräume erkunden oder einfach bei einer Wanderung die Natur genießen möchten – die Naturparke sind dafür die perfekten Ausflugsziele in Niederösterreich.

Oliven und Olivenöl

Zur Olivenernte nach Ligurien

Im italienischen Ligurien werden im Oktober die Taggiasca-Oliven geerntet. Die daraus gepressten Olivenöle sind besonders sanft und fruchtig.

2 Wanderer in der weiten Bergwelt, im Tal liegt der Nebel.

Höhenwandern in den Tiroler Bergen

Höhenwandern ist ein mehrtägiges Naturabenteuer zu Fuß, bei dem man sich zu Beginn eine gewisse Höhe erwandert, um dann an einem Gebirgszug entlang das Land zu erkunden. Eine Einladung in die Tiroler Bergwelt.

Frau sitzt auf einer Bank auf der Marbachhöhe.

Frauen wandern anders

Naturgenuss statt Höhenmeter, bewusste Langsamkeit statt Schnelligkeit, Neues entdecken statt den eigenen Highscore übertreffen: Frauen und Männer ticken anders, auch beim Wandern.

Finde uns auf Facebook teilen Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.