Christian Brandstätter mit dem E-Mountainbike auf der Forststraße ins Tal hinein zum Aufstieg zur Tittauer Hütte. Im Hintergrund gletscherbedeckte Berge.

Ohne Auto mehr Abenteuer

„Und ihr seid wirklich ohne Auto da?“ fragt uns Christian Eder erstaunt. Obwohl es in seinem Biohotel Castello in Königsleiten für alle, die öffentlich anreisen, zehn Prozent Ermäßigung gibt, dürften wir einer besonders raren Spezies angehören.

Fröhliche Wandergruppe in den Bergen.

Lebe die Freiheit

Die Naturfreunde feiern ihr 125-jähriges Bestehen. Eine erstaunliche Erfolgsgeschichte, die in einer Zeit voller Umbrüche ihren Anfang nahm und bis heute andauert.

Tief verschneite Landschaft im Sonnenschein.

Der Ritten – die Sonnenterrasse Bozens

Das Rittner Horn – oder kurz: der Ritten – ist der Hausberg Bozens. In nur 12 Minuten geht’s per Seilbahn 1.000 Meter hinauf in die Sommerfrische oder in’s Schneevergnügen.

2 Bergwanderer im strahlenden Sonnenschein.

Hochsteirische Naturjuwele

Die Hochsteiermark hat eine lange Tradition in Bergbau, Landwirtschaft und Wallfahrt. Die Landschaft zeichnet sich durch ihre unberührte, intakte Natur und zahlreiche Hochquellen aus, deren Wasser ganz Wien und halb Graz versorgt.

Sternenbalkon mit Ausblick auf den See.

Der Millstätter See Höhensteig

Der 200 km lange Millstätter See Höhensteig führt in acht Etappen rund um den Millstätter See. Dort zu wandern gleicht einer faszinierenden Entdeckungsreise in die Bergwelt rund um den See – zu verträumten Plätzen, mystischen Orten und inspirierenden Ausblicken.

Berghotel Tulbingerkoegel - Vogelperspektive

Berghotel Tulbingerkogel

Eingebettet im idyllischen Biosphärenpark Wienerwald bietet das traditionelle 4-Stern Berghotel Tulbingerkogel ausgezeichnete Auszeiten - bei nachhaltigem Alpenblick.

Auf einem Holztisch im Freien vor einem Holzhaus stehen einTeller mit Fisch, eine Flasche und ein Glas Wein

Lavanttal setzt auf Genuss und Tradition

Am 1. Oktober 2020 wurde der Region Lavanttal die Auszeichnung „Slow Food Travel Destination“ verliehen. Es ist nach der Region Gitsch-, Gail-, Lesachtal, Weissensee erst die 2. Region in Österreich, die dieses Siegel tragen darf.

Herbststimmung im Naturpark Sparbach.

Naturparke in Niederösterreich

Egal ob Sie Wildtiere beobachten, verschiedenste Lebensräume erkunden oder einfach bei einer Wanderung die Natur genießen möchten – die Naturparke sind dafür die perfekten Ausflugsziele in Niederösterreich.

Elias Bohun mit rot gefärbten Haaren auf einer Brücke, darunter viele Geleise.

Traivelling – mit dem Zug um die Welt

Bislang konnte man längere Zugreisen etwa in Europa, nach Asien oder Nordafrika nur mühsam mit viel Recherche und Zeitaufwand zusammenstoppeln. Elias Bohun macht mit seiner Plattform Traivelling eine bequeme Buchung möglich.

Herbstlicher Wanderweg.

Mit Bahn und Bus in die Natur

Die Naturfreunde laden ein, das Auto hin und wieder stehen zu lassen und für Ausflüge öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Tipps dafür gibt es in einem neuen Wanderführer.

Finde uns auf Facebook teilen Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.