Hausansicht Schlossgut Oberambach
Foto: Biohotel Schlossgut Oberambach/Robert Kittel

Biohotel Schlossgut Oberambach

Das Schlossgut Oberambach am Starnberger See ist ein Biohotel mit nachhaltigem Konzept. Es bietet zudem Veranstaltungs- und Tagungsmöglichkeiten vor den Toren Münchens.

Erstmalig wird das Schlossgut Oberambach 1476 erwähnt. Die heutige Eigentümerfamilie Schwabe hat den denkmalgeschützten Herrschaftssitz renoviert und sich entschlossen, naturnahen, gesunden Urlaub sowie Veranstaltungs- und Tagungsmöglichkeiten zu bieten. Andreas Schwabe ist kein „gelernter“ Hotelier aber mit Leib und Seele „Bio". In den 1980er Jahren eröffnete der ausgebildete Heilpraktiker mit der „Kornkammer“ den ersten Naturkostladen in München. 1991 erwarb Familie Schwabe das Schlossgut Oberambach mit seinen Wäldern und Wiesen.

Für die Nutzung als Biohotel sanierten sie die Gebäude grundlegend nach baubiologischen Kriterien und unter Denkmalschutzauflagen. Nachhaltigkeit gilt im gesamten Haus – von der Toilettenspülung mit Regenwasser über die Einrichtung mit Vollholzmöbeln, vom Grünstrom bis zur Hackschnitzelheizung.

Im Kontext mit Wellness ist „abschalten“ ein gern genutzter Begriff, hier aber ist er wörtlich gemeint: Um 22 Uhr schaltet das WLAN automatisch aus. Elektrosmog wurde in den Gästezimmern auf ein Minimum reduziert, Internetverbindungen gibt es nachts nur per DLAN-Stecker. Diese Maßnahmen ermöglichen nachweislich ungestörten und erholsamen Schlaf.

Urlaub im Herzen der Natur

Die Natur rund um das Biohotel Schlossgut Oberambach ist der beste Beweis, dass es kein Fitnessstudio mit Laufband und Crosstrainer braucht, um sich zu bewegen: Wanderwege und Nordic-Walking-Strecken beginnen direkt am Hotel. Für Fahrradtouren stehen Trekking- und E-Bikes zur Verfügung. Schwimmer haben am privaten Strand direkten Zugang zum Starnberger See oder sie genießen den eigenen Naturbadeteich. In den Wintermonaten können Schlossgut-Gäste an geführten Fackelwanderungen teilnehmen.

Vitalzentrum

Im Vitalzentrum bieten ausgebildete Therapeuten ganzheitliche Anwendungen, naturkosmetische Behandlungen und Therapien aus der Naturheilkunde. Acht lichtdurchflutete und freundlich gestaltete Behandlungsräume, die nach Holz und ätherischen Ölen duften, erwarten Sie.

Genussvoll, regional, kreativ, individuell

Das Küchenteam widmet sich mit Hingabe einer täglich wechselnden Karte, die den Bio-Anspruch des Hauses mit kulinarischen Wünschen von Feinschmeckern vereint. Ein großer Teil der verarbeiteten Lebensmittel hat nicht nur höchste Bioqualität, sondern stammt auch aus der Region. Ein Schwerpunkt liegt auf vegetarischen Gerichten, auf der Karte oder auf Nachfrage gibt es auch vegane oder glutenfreie Speisen ebenso wie Fischspezialitäten oder Wild. Auch die Getränke kommen von geprüften Bioanbietern.

Regelmäßig lädt Familie Schwabe handverlesene Erzeuger von Bioprodukten ein, so begleitet Bier-Sommeliere Nadine Schroff ein 6-Gang-Menü mit korrespondierenden Bieren, die Winzer Norbert Helde und Rüdiger Lind verkosten mit Gästen Weine zum 7-Gang-Menü. Zudem hat das Schlossgut mit weiteren regionalen Anbietern eine Gourmetwanderung am Ostufer des Starnberger Sees initiiert – und bildet eine der köstlichen Stationen der Tour.

Green Meetings

Das Biohotel am Starnberger See hat sich einen besonderen Namen für Veranstaltungen gemacht: Tagungen und  Seminare können als  „Green Meetings“ organisiert werden, die CO2-Emissionen werden über das Waldschutzprojekt Florestal Santa Maria in Brasilien kompensiert. Aber auch Familienfeste wie Hochzeiten, Geburtstage oder Taufen bekommen hier einen idyllisch-romantischen und vor allem nachhaltigen Rahmen. Das Schloßgut Oberambach ist durch die Labels „BIO HOTELS“ und „eco hotels certified“ zertifiziert sowie von Bioland empfohlen.

Zimmer frei?

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 01.05.2018

teilen twittern Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.