Panoramablick auf den Attersee.
Panoramablick auf den Attersee. Foto: Ferienregion Attersee-Salzkammergut/Klemens Ferstl

Wandern rund um den Attersee

Die Region Attersee ist ein Wanderparadies für alle Sinne. Bei strahlend blauem Himmel offenbart so mancher Gipfel ein atemberaubendes Panorama und einen ebensolchen Blick auf den Attersee.

Im Herzen Österreichs, im Salzkammergut, liegt der tief-türkisblaue Attersee und zieht Gäste wie Einheimische in seinen Bann. Als Österreichs größter Binnensee weckt er mit seinem Wasser durchaus karibisches Flair (wenn man sich die Temperaturen wegdenkt). Die Ferienregion umfasst sieben Orte: Attersee, Nussdorf, Unterach, Steinbach, Weyregg, Seewalchen und Schörfling. Die Vielfalt des Attersee-Salzkammergutes eröffnet sich nicht nur am See, sondern auch durch den Blick aus luftigen Höhen ins Tal herab. Wanderbegeisterte erleben einen atemberaubenden Panoramablick über die Region. Besonderer Tipp: Wandern im Herbst mit seiner Farbenvielfalt der Laubwälder.

Wander- und Themenwege

26 perfekt ausgeschilderte Wander- und Themenwege ziehen sich rund um den Attersee. Angefangen von leichten Wanderungen über Familienwanderungen (teilweise kinderwagentauglich) bis hin zu Gebirgswanderwegen kann sich jeder individuell seine Tour auswählen. Besonders hervorzuheben sind die Themenwanderwege.

Der bedeutende Maler Gustav Klimt suchte Anfang des 19. Jahrhunderts immer wieder Erholung und Inspiration am Attersee, wo auch die meisten seiner Landschaftsbilder entstanden. Ihm zu Ehren führt der „Gustav-Klimt-Weg“ die Spaziergänger an beliebte Plätze des Künstlers.

Ausgehend vom Glasmuseum in Weißenkirchen beginnt eine faszinierende Wanderung inmitten wunderschöner Natur hinein nach Freudenthal – das
sogenannte „Das gläserne Tal“. Entlang des rund 2,5 Kilometer langen Themenweges können Besucher das faszinierende Material Glas mit seiner spannenden Geschichte erleben. Der Weg gliedert sich in sechs Themenschwerpunkte und endet im „Freudenthal“. Die Geschichte eines Dorfes, die Schönheit der Natur und die Faszination Glas verbinden sich auf diesem Themenweg zu einem einmalig schönen Erlebnis.

Der „Kelten Baum Weg“ vereint die Suche nach unseren keltischen Ahnen mit dem Erleben von Natur und Landschaft.
 Lange Reihen mächtiger Bäume, aufgefädelt wie kostbare Perlen, führen den Weg entlang. An phantasievoll gestalteten Stationen können Besucher ihre eigene Kreativität entfalten, Wissen über die Kelten auf vergnügliche Weise erfahren und ihren eigenen Lebensbaum finden. Kleine Besucher können sich über den Keltenspielplatz oder aber auch auf die „Waldinsel der Sinne“ freuen.

Und wer Energieplätze sucht wird gleich vielfach fündig. Es gibt ganze 212 kartografierte Glücksplätze!

Ausflugsziele

„365 Tage im Jahr Attersee - Attergau entdecken!“ Mit diesem Slogan präsentiert die Tourismusregion attraktive Ausflugsziele. Einige Beispiele :

Der Naturpark Attersee-Traunsee besticht durch seine große Vielfalt an Erholungs- und Erlebnisräumen. Dazu gibt es zahlreiche Naturerlebnis-Führungen mit Experten, mit denen Sie die Kräuter- und Pflanzenwelt oder das Leben in Wald und Wasser erkunden können.

Die Pfahlbauten in Seewalchen am Attersee sind das 9. UNESCO-Welterbe in Österreich die mit ihrer einzigartigen Bedeutung
zum gemeinsamen Gedächtnis aller Völker dieser Erde zählen. 6000 Jahre alte Funde, wie hölzernen Pfähle, Steinbeile, Haselnüsse und Feuersteinwerkzeuge entführen Sie in eine spannende Zeitreise.

Die Burggrabenklamm ist eine der schönsten uns sehenswertesten Schluchten im Salzkammergut.

Canyoning in der Burggrabenklamm.
Canyoning in der Bruggrabenklamm. Foto: Johanna Kiebler

In der Bierschmiede in Steinbach erleben sie authentisches Brauhandwerk und die Leidenschaft dafür von Braumeister Mario Scheckenberger.

Das Gustav Klimt Zentrum in Schörfling prösentiert den Attersee als einzigartige Wirkungsstätte des weltberühmten Jugendstilkünstlers, der seine Sommer von 1900 bis 1916 regelmäßig in dieser Region verbrachte. Hier entstand der überwiegende Teil seiner rund 50 bekannten Landschaftsgemälde.

Kulinarisches

Zahlreiche Gasthäuser, Jausenstationen und urige Almhütten auf den Wegen rund um den Attersee verwöhnen ihre Gäste mit regionalen Produkten. Speziell das Fischangebot vom Saibling über den Hecht und die Reinanke, aber auch regionales Gemüse und Obst, bis hin zum Wild aus dem Attergau lassen keine kulinarischen Wünsche offen.

Der Bienenhof Attersee verführt in die Welt der Bienen. Ein Bienenlehrpfad mit seinen 30 Stationen kann jederzeit  besichtigt werden. Neben dem biozertifizierzten Honig gibt es im Hofladen des Bio-Bauernhofes auch Propoplis, Bienenwachskerzen, Körperpflegeprodukte aus Bienenwachs und eine Auswahl von Bio-Tees und Bio-Kräutern.

Sanfte Mobilität

Die Ferienregion Attersee-Salzkammergut ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Wer den Attersee umweltbewusst mit dem Rad erobern möchte, hat die Möglichkeit ein Elektrobike auszuleihen. Weiters stehen den Besuchern ein gutes öffentliches Busnetz rund um den Attersee sowie regelmäßige Schiffslinien am Attersee (auch in den Abendstunden) zur Verfügung.

InformationEN

Themenwege
Ausflugsziele

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 20.07.2016

teilen twittern Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.