Gelände der Beluga School for Life.
Die Beluga School for Life. Foto: Thailand Expert / https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Thailand: Die Beluga School for Life

Weit ab vom Massentourismus verbringen Sie in der Beluga School for Life einen Urlaub, der Sie das Land hautnah erleben lässt.

Die Beluga School for Life Charity Travel schafft Begegnungen auf Augenhöhe in Thailand. Sie strebt eine nachhaltige Tourismusform an, die ethisch und sozial gerecht, kulturell angepasst, ökologisch tragfähig sowie wirtschaftlich sinnvoll und ergiebig ist. Der Gästebereich der BSfL stellt die Haupteinnahmequelle des Hilfsprojektes dar und ermöglicht dessen finanzielle Unabhängigkeit und Sicherung.

Bei „be a little guide“ bekommen Sie von den Kindern der Beluga School für Life, die für einen Tag Ihre Reiseleiter sind, spannende Einblicke in die Kultur und Lebensweise der Thais. Alle Sonnenanbeter werden per Shuttle-Service an einen der zahlreichen traumhaften Strände gebracht und alle Abenteurer können in der atemberaubenden Landschaft rund um die BSfL auf Entdeckertour gehen.

Ursprünglich als Direkthilfeprojekt für Tsunami-Waisen gegründet, ist die Beluga School for Life längst zu einer kleinen Dorfgemeinschaft zusammen gewachsen. Rund 150 Kinder leben hier zusammen mit gut 90 Erwachsenen und  haben ein neues Zuhause gefunden, gehen in den Kindergarten und zur Schule. Mit dem angegliederten Gästebereich wird ein kulturell-sensitiver Tourismus verfolgt, dessen Einnahmen zu 100% dem Hilfsprojekt zu Gute kommen. Auf der 74.000 qm² großen ehemaligen Kokosplantage fügen sich die modernen und landestypischen Pavillons harmonisch in das Gesamtbild der Beluga School for Life ein. Gleichsam fördert das Hilfsprojekt mit seiner nachhaltigen Tourismusform aktiv die Wirtschaft der umliegenden Region.

Die Unterrichtsmethoden in den Schulen Thailands entsprechen nicht dem modernen westlichen Standard. Eigenverantwortliches Lernen wird nur wenig gefördert, wohingegen autoritäre Lehrmethoden und einfaches Auswendiglernen üblich sind. Diesem wirkt das pädagogische Konzept des Kinderhilfsprojektes Beluga School for Life entgegen, das die Kinder zu Kreativität und Selbstständigkeit anspornt, bspw. durch die Teilnahme an unterschiedlichen interdisziplinären Projekten.

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 16.06.2016

teilen twittern Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.