Teller mit Süßigkeiten
Traditionelle Gerichte aus Nicaragua Foto: Loro Trips

Traditionelle Gerichte aus Nicaragua

Rosquillas: Ein typisches Gericht aus dem Norden des Landes, Rosquillas sind auf Mais basierende Teigringe, die im Ofen geröstet werden.

Rondón: Eine typische Suppe von der Karibikküste, die Kokosmilch, Fisch und Gemüse enthält.

Sopa de Mondongo: Ein traditioneller Gemüseeintopf mit Rindfleisch und typischen nicaraguanischen Gewürzen.

Quesillo: Eine aufgerollte Mais-Tortilla, die einen mozzarellaartigen Käse, Zwiebeln, Rahm und Chili enthält. Der bekannteste Quesillo stammt aus La Paz Centro oder Nagarote.

Churrasco: Rindfleisch mit Petersilie, Knoblauch und Olivenöl zubereitet.

Indio Viejo: Maisbrei mit Rindfleisch und nicaraguanischen Gewürze.

Nacatamal: Das Nacatamal besteht aus einem Teig aus Maismehl, gefüllt mit Schweine- oder Hühnerfleisch, Reis, Paprika, Kartoffeln, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Salz und typischen nicaraguanischen Gewürzen. All diese Zutaten werden in ein Bananenblatt eingewickelt, um dem Gericht einen besonderen Geschmack zu verleihen. Sie werden mehrere Stunden gedämpft oder gegart.

Vigorón: Die Basis des Vigorón ist Yucca, eine Wurzel, die in vielen Ländern Zentralamerikas angepflanzt wird. Das bekannteste Vigorón Nicaraguas findet man in Granada.

Chicha de Maíz: Ein auf Mais basierendes Getränk mit Zucker, das gerne bei traditionellen Festen serviert wird .
 

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 10.06.2016

teilen twittern Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.