archiv-hochgebirgs-naturpark____peterskoepfl_2014-2
Petersköpfl. Foto: Naturpark Zillertal

Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

Natur- und Erholungsraum der Extraklasse zwischen grünen Tälern und weißen Gletscherriesen.

Der Hochgebirgs-Naturpark ist ein landschaftliches Juwel im hinteren Zillertal und seit über 25 Jahren eine wichtige Ausgleichs- und Ruhezone. Harte Erschließungen sind ausnahmslos verboten. Ruhe bedeutet aber nicht Stillstand, denn Naturparke sind Modellregionen für eine nachhaltige Entwicklung. Im Jahr 2015 wurde der Hochgebirgs-Naturpark als Österreichs „Naturpark des Jahres“ ausgezeichnet. Im Jahr 2016 gelang mit der Erweiterung des Schutzgebiets um 43 km² am Tuxer Hauptkamm ein Meilenstein in der jüngeren Tiroler Naturschutzgeschichte.

ginzling-mit-dristner-klein
Ginzling mit Dristner. Foto: Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

Der Hochgebirgs-Naturpark erstreckt sich von 1.000 m im Bergsteigerdorf Ginzling bis 3.509 m am Hochfeiler. Er umfasst zahlreiche Seitentäler des hinteren Zillertals und reicht von der Reichenspitze im Osten bis zum Olperer im Westen und von Mayrhofen im Norden bis zum Alpenhauptkamm im Süden. Liebliche Almen, imposante Klammen, wilde Gipfel und Gletscher prägen die Landschaft ebenso wie die teils seit Jahrtausenden gepflegte Kulturlandschaft.

Bereits seit vielen Jahren steht der Naturpark für naturnahe Erholungs- und Erlebnisangebote im alpinen Raum. Aktuell setzt man Schwerpunkte in den Bereichen Naturschutz, Besucherlenkung sowie Wissenschaft & Forschung. „In den nächsten Jahren setzen wir auf fünf Almen „Naturschutzpläne“ um, die wertvolle Maßnahmen der Kulturlandschaftspflege bzw. des Naturschutzes enthalten und zudem konkrete Bewirtschaftungsvorteile mit sich bringen. In Kooperation mit dem Alpenverein organisieren wir jedes Jahr mehrere Freiwilligenprojekte, um die Bewirtschafter bei der Umsetzung der Pläne zu unterstützen“, berichtet Naturpark-Geschäftsführer Willi Seifert.

Alpenleinkraut rosa Blüten wächst auf einem Stein.
Alpenleinkraut. Foto: Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

Daneben wird aktuell ein Kletterkonzept umgesetzt, in dem die Interessen der Erholung Suchenden, Grundeigentümer, Almbewirtschafter und des Naturschutzes in Einklang gebracht werden. Gemeinsam mit dem Alpenverein Zillertal, dem TVB Mayrhofen-Hippach und den Grundeigentümern werden unter anderem die Zustiege abgestimmt, Parkflächen definiert, wichtige Infrastruktur bereitgestellt (Beschilderung, WCs, …) und falls erforderlich jahreszeitliche Beschränkungen der Kletternutzung in einzelnen Gebieten festgelegt und kommuniziert.

Anreise:

Mit den ÖBB bis Jenbach und dann mit der Regionalbahn hinein ins Zillertal.

www.naturpark-zillertal.at

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 01.08.2018

teilen twittern Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.