Der Fernwanderweg GR 221 führt größtenteils entlang traditioneller Natursteinmauern. Foto: „Grupotel Natur"

Mallorca - In vier Tagen durch das Tramuntana-Gebirge

Die ganzjährig begehbare „Trockenmauerroute“ (GR 221) verläuft quer durch die Gebirgskette im Nordwesten Mallorcas.

Die Route führt über schroffe Gipfel, vorbei an mallorquinischen Herrenhäusern, durch Steineichenwälder und Olivenhaine. Die Serra de Tramuntana ist seit 2011 UNESCO-Weltkulturerbe. Auf historischen Pfaden folgen Wanderer den traditionellen Steinwällen, einst als Gebietsgrenzen sowie zur Befestigung von Terrassenfeldern errichtet. Vollständig erschlossen ist die rund 70 Kilometer lange Teilstrecke, die in vier Tagen den Künstlerort Deià mit dem Städtchen Pollença verbindet. Abends laden Hütten zur Einkehr ein.

Schwierigkeitsgrad: mittel. Infos und Unterkünfte unter www.conselldemallorca.net

Hier können Sie den CO2 Ausstoß Ihrer Flugreise kompensieren:

Climate Austria

Atmosfair

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 17.10.2018

teilen twittern Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.