Orange Sannddornfrucht.
Foto: Sandicca

Sanddorn im Joglland

Die Geschichte begann 2013 mit einem Traum. Tanja Kroisleitner hat sich in den Sanddorn verliebt und wollte diese wertvolle Pflanze in Österreich anbauen. Ende April stehen ihre mittlerweile 6.000 Bio-Sanddornsträucher in Vollblüte.

Das hätte sich selbst Peter Rosegger nicht träumen lassen, dass in seiner Waldheimat einmal Sanddornsträucher blühen werden. Die Pflanze stammt ursprünglich aus Nepal. Mit der Leidenschaft von Tanja Kroisleitner hat sie ihren Weg in das steirische Joglland gefunden. Dort gedeihen mittlerweile rund 6.000 Sanddornsträucher in Bio-Qualität auf rund 2,7 Hektar Anbaufläche in den Sanddorngärten.

Mitte bis Ende April stehen die Sanddorngärten der Firma SANDICCA in Vollblüte. Nicht nur die zehn Blütetage eignen sich für einen Ausflug ins Joglland. Die Sanddorngärten können das ganze Jahr über besichtigt werden. Bei vorheriger Anmeldung sind gerne auch Führungen mit Verkostungen der Bio Sanddorn Detox Tees sowie des Bio Sanddorn Fruchtfleischöls möglich.

www.sandicca.com

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 06.05.2018

teilen twittern Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.