Frau steht mit Kaffeehäferl in der Hand am Balkon und genießt den Weitblick.
Foto: Henriette Stadthotel/supersusi.com

Wir sind Henriette Stadthotel

Eines der nachhaltigsten Hotels in Wien ist Henriette Stadthotel (vorm.: Das Capri). Dem Familienbetrieb von Georg und Verena Pastuszyn ist ein ethisches Wirtschaftsmodell wichtig, bei dem das Wohl von Mensch und Umwelt an oberster Stelle steht.

Das 4* Stadthotel Henriette liegt zentral in Wien und mitten im angesagten 2. Bezirk. Die U-Bahn ist direkt vor der Haustür und zu Stephansdom und Riesenrad sind es nur wenige Minuten zu Fuß. Wichtige Geschäftsadressen wie die UNO-City oder die Messe Wien erreichen Sie mit der U-Bahn oder zu Fuß ebenfalls in ein paar Minuten. Mit direkten Verbindungen zum Hauptbahnhof und zum Donauradweg ist die Anreise immer einfach, bequem und auch umweltfreundlich möglich.

Familiengeführt mit viel Wien-Liebe

Bevor die Gäste in die Stadt aufbrechen, können Sie sich schon im Hotel auf Entdeckungsreise machen. Jedes Zimmer erzählt eine andere Geschichte. Eine Fotografin war eigens dafür ein Jahr lang in Wien unterwegs und hat die Stadt in Bildern festgehalten - vom kaiserlichen Wien über Architektur, Kultur, Kulinarik, prominente Persönlichkeiten und all die Plätze, die Wien zu einer der lebenswertesten Städte machen. Das persönliche Flair eines Familienbetriebes ist an allen Ecken und Enden zu spüren. „Als echte Wiener zeigen wir unseren Gästen im Stiegenhaus all unsere Lieblingsorte, auch solche, die sie vielleicht in ihrem Reiseführer nicht finden“, erzählt Georg Pastuszyn.

WIENER SOUL FOOD FRÜHSTÜCK

Ein gutes Gefühl, wenn’s schmeckt. Aber auch, wenn man weiß, wo es herkommt und von wem: Regional, bio, fair gehandelt, selbstgemacht und gerne auch vegan – das alles serviert mit einem Lächeln von den Muntermachern in Henriettes Frühstückssalon. 90% der Lebensmittel und 84% Prozent der Lieferant*innen für Henriettes Soul Food Frühstück kommen aus Österreich. Seit April 2022 ist das Frühstück außerdem mit dem „Natürlich gut essen“-Bio-Siegel der Stadt Wien zertifiziert. Bester Geschmack mit gutem Gewissen – der perfekte kulinarische Start in einen erlebnisreichen Tag in der Stadt!

SAUBER OHNE CHEMIE

Im Henriette Stadthotel können die Gäste ruhig durchatmen. Hier wird nämlich ohne Chemie gereinigt und desinfiziert. Die Wunderwaffe gegen Schmutz und Keime heißt Mikro-Trockendampf und sorgt mit mehr als 190 °C Hitze und ca. 10 bar Druck für ein 100 Prozent sauberes Ergebnis: ökologisch, nachhaltig, wassersparend und gesund.

NATÜRLICH SCHLAFEN IN GROßZÜGIGEN ZIMMERN

Was beim Betreten der individuell und gemütlich eingerichteten Zimmer und Suiten sofort auffällt ist die Größe. Mind. 25 m² und bis zu 55 stehen den Gästen zur Verfügung, bei vielen der Zimmern kommt noch ein Balkon dazu. Ein Gleichwohlgefühl stellt sich auch beim Schlafen ein: Als erstess Hotel in Wien setzt das Henriette Stadthotel auf ein bis zu 100 % natürliches Schlaferlebnis in natürlichen Materialien: Mais, Wolle, Baumwolle, Leinen und Naturkautschuk in bester (Bio-)Qualität sind atmungsaktiv und ausgleichend.

Bereits 2005 wurde das Hotel mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet, 2015 kam das EU Ecolabel dazu, seit 2018 ist Das Hotel das erste in Wien, das sich zur Gänze der Gemeinwohlökonomie verschrieben hat. Georg und Verena Pastuszyn sehen das, was sie tun, nicht als etwas Besonderes. „Wir schätzen unsere Gäste, wir schätzen die Mitarbeiter*innen, wir leben eine offene freundliche Art, wir sind Individualisten. Die Gäste schätzen das persönliche Ambiente, unseren Fokus auf Wien und sie sind angetan von der entspannten Atmosphäre im Haus. Das ist für uns selbstverständlich, es ist unser Bekenntnis, das gute Leben zu fördern.“

2019 wurden die beiden vom Wirtschaftsmagazin BUSINESSART als „Nachhaltige Gestalter*innen“ ausgezeichnet. Das Interview mit Blick auf ihr nachhaltiges Engagement, auf das was sie denken, was sie tun und was ihnen wichtig ist finden Sie auf der Website des Magazins. Zum Interview>>>

UND WER IST JETZT HENRIETTE?

Henriette ist nicht nur eine Hommage ans Grätzel  - Henriette war die Frau des Walzerkönigs Johann Strauß, die beiden lebten in der Praterstraße ein paar Häuser weiter. Henriette ist mehr als das: Jedes Teammitglied des Hotels leistet seinen Beitrag und füllt das Gute mit Leben. Gegenseitiger Respekt und gelebte Wertschätzung sind die Basis dafür. So entsteht das spezielle Gleichwohl-Gefühl, das auch die Gäste des Hotels weitertragen. Henriette ist somit die Summe aus allen, die das Hotel unter dem Motto "Wir sine Henriette" mit Leben füllen.

Öffentliche Anreise

Vom Hauptbahnhof mit der U1 in Richtung Leopoldau bis zur Station „Nestroyplatz“. Mit dem Lift hochfahren und Sie stehen direkt vor dem Hoteleingang.

Vorteile für Direktbucher*innen

  • Bestpreisgarantie
  • Kostenfreier Early Check-in & Late Check-out (nach Verfügbarkeit)
  • 5 % Direktbucher-Bonus bei umweltfreundlicher Anreise mit Zug oder Fahrrad
  • Exklusive Raten & größte Angebotsvielfalt
  • Fairplay & persönliche Kulanz – sicher, schnell & unkompliziert buchen & Buchungen ändern
  • Keine versteckten Kosten & Zusatzgebühren
  • Buchung ohne Kreditkarte möglich
  • Kleines Dankeschön-Geschenk des Hauses

Direkt buchen unter: Tel.: +43 1 214 84 04; Mail: hello@hotelhenriette.at; online>>>

Zum nachhaltigen Hotel>>>

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 24.05.2022

teilen twittern Instagram