2 Kanuboote mit je 3 Personen
Foto: Martin Gleiss

Mit dem Kanu die Natur entdecken

Flusslandschaften sind etwas Wunderschönes, und das Paddeln ist die beste Art, sie und ihre Schätze näher kennen zu lernen. Martin Gleiss bietet geführte Kanu-Touren an March, Thaya und Donau.

Die Strecken sind so ausgewählt, dass das Hauptaugenmerk nicht am Paddeln liegen muss - wie etwa beim Wildwasser - sondern auf dem Naturerlebnis. Es geht vor allem um die Momente, in denen man Vögel, Säugetiere oder sonstige Tiere beobachtet oder einen seltsamen Baum am Ufer sieht.

Vom Anfänger bis zum Profi.

Das Streckenangebot ist in drei Schwierigkeitsstufen eingeteilt. Für Anfänger eignen sich vor allem die Strecken an der March. Hier sind auch am meisten Vogelsichtungen möglich und der Fluss nimmt es einem nicht übel, wenn man das Paddel ins Boot legt und mit dem Ferngucker die Natur beobachtet.

Anfänger, die es beim Paddeln etwas anspruchsvoller möchten, fahren am Besten in den March-Thaya-Auen die Thaya-Strecke oder die tschechische Thayastrecke. Da gibt es immer wieder auch ruhigere Phasen, stellenweise muss man aber kurz überlegen, wie man z.B. das Boot am Besten an einem Baum vorbeisteuert.

Für Paddelfreunde, die sich am Steuern eines Kanus einigermaßen sicher fühlen, empfiehlt Martin Gleiss die Donau-Strecke sowie die Waldviertler Thayastrecke. Hier gibt es immer wieder Situationen am Fluss, die kurz Konzentration und den richtigen Einsatz des Paddels erfordern, um nicht unfreiwillig ein Flussbad zu nehmen. Dazwischen haben aber auch diese Strecken immer genügend Ruhe, um die Reize der Naturumgebung zu genießen.

Gruppe mit Kanus legt auf einer Flussinsel an, einige gehen baden.
Badepause. Foto: Martin Gleiss

Öffentliche und private Touren

In der warmen Jahreszeit bietet Martin Gleiss durchschnittlich einmal im Monat eine öffentliche Kanu-Tour an. Das sind Termine, wo sich jeder anmelden kann und dann auf andere Paddelbegeisterte trifft. „Meist wähle ich für diese Termine Strecken aus, die für Anfänger gut geeignet sind“, erzählt Gleiss, der sich um die Organisation und den Transport der Boote kümmert und natürlich die Leitung der Tour samt Hinweisen auf die umgebende Natur übernimmt.

Darüber hinaus kann man auch eine private Kanu-Tour buchen. Egal, ob im Familien- oder Freundeskreis oder für einen Betriebsausflug. Wer gern still die Natur genießt ist genau so an der richtigen Adresse, wie die Gruppe, die etwas für‘s Team-Building machen oder einfach einen spaßigen Tag im Boot erleben möchte.

Infos: www.flussabenteuer.at

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 06.08.2018

teilen twittern Instagram
Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.