Herbstlicher Wanderweg.
Wandern am Schneeberg. Foto: Regina Hrbek

Mit Bahn und Bus in die Natur

Die Naturfreunde laden ein, das Auto hin und wieder stehen zu lassen und für Ausflüge öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Tipps dafür gibt es in einem neuen Wanderführer.

Die Naturfreunde Österreich setzen sich schon seit vielen Jahren für einen klimafreundlichen Umgang mit der Natur ein. Fakt ist, dass wir meist mit dem Auto ins Land hinaus fahren, um dort die Natur zu genießen. Dass viele Ausflugs- und Urlaubsziele in den schönsten Regionen Österreichs auch bequem mit den Öffis zu erreichen sind, zeigen Naturfreunde und ÖBB mit dem Wanderführer „Mit Bahn und Bus in die Natur!“

Der Wanderführer enthält 46 Touren in ganz Österreich, für die man kein Auto braucht, weil deren Ausgangs- und Endpunkte gut mit Bahn und Bus zu erreichen sind. Der Großteil der beschriebenen Routen führt zu traumhaft gelegenen Naturfreunde-Hütten. Im Heft werden auch einige von den Naturfreunden ins Leben gerufene WohlfühlWege und Natura Trails vorgestellt, auf denen man sich erholen und ökologisch besonders wertvolle Landschaften kennenlernen kann.

Damit der Wanderführer möglichst lange aktuell bleibt, stehen bei jeder Tour QR-Codes, mit denen man zu detaillierteren Routenbeschreibungen auf das Tourenportal der Naturfreunde sowie zur Hüttenhomepage der Naturfreunde kommt, über die alle korrekten Hütteninformationen abrufbar sind.

Raus in die Natur und das Immunsystem stärken!

Viele Menschen verbringen den Großteil ihrer Zeit in Innenräumen − bei mangelhafter Beleuchtung, bei schlechter Luftqualität und meist sitzend. Die Lärm- und Stressbelastungen steigen, die Erholungsphasen fallen zu kurz aus. Kein Wunder also, dass uns diese Lebensbedingungen krank machen können − psychisch, physisch und geistig. Und der Corona Lockdown verstärkt die Situation noch weiter.

Doch wir müssen das nicht hinnehmen. Wandern ist weiterhin erlaubt, es macht fit und stärkt das Immunsystem. Ohne großen Aufwand und ohne Risiko können wir viel für unsere Gesundheit tun. Bewegung in der Natur ist das einfachste und günstigste Mittel.

Folge lebensart-reisen auf instagram>>>

zuletzt geändert am 08.11.2020

teilen twittern Instagram